Projektarbeit Workshops

Wichtiger Bestandteil unsere Bildungsarbeit ist das Lernen in Projektgruppen.

Gemeinsam mit den Kindern erarbeiten wir ein Thema, tragen verschiedenen Medien zusammen und planen Exkursionen.

Durch den unterschiedlichen Wissensstand der Kinder findet ein Austausch statt, die Ressourcen der Kinder werden genutzt und Fachkräfte oder Literatur dienen zur Wis-senserweiterung.

Durch das selbst Erarbeiten einer Thematik wird die metakognitive Ebene der Kinder gefördert.

Die genauen Projektinhalte werden in den entstandenen Kleingruppen besprochen. Sie können selbst entscheiden, welches Thema sie interessiert, haben freie Auswahl der Erzieherin, des Ortes und der Spielkameraden. Hat sich ein Kind entschieden, bleibt es bis zur Beendigung des Projekts in der gleichen Gruppe.

Ziele der Projektarbeit:

Das Kind erhält Hilfen zur Lebensbewältigung
Im Handeln und Tun kann sich das Kind selbst einbringen und Erfahrungen sammeln
Das Kind gewinnt ganzheitliche Selbsterfahrung
Die Eigenverantwortung wird gefördert
Das Kind erhält Kompetenz in demokratischer Abstimmung, lernt seine eigene Meinung zu äußern und die der anderen zu akzeptieren
Die Kreativität und Fantasie wird gefördert
Das Kind erhält Informationen zu spezifischen Themen
Bei einem Thema zu bleiben und es von allen Seiten zu beleuchten
Es erkennt, verschiedene Wege um das „Lernen“ selbst zu organisieren
Es übt demokratische Entscheidungsprozesse zu praktizieren

Workshops

Die Kinder teilen sich in Neigungsgruppen ein (Workshops). An jedem neuen Workshoptag kann ein anderer Inhalt behandelt werden. Die Themen können sich jedoch nach Wunsch der Kinder auch während des Jahres ändern bzw. neue hinzukommen.